sitegeist on Tour Blog

CMCX 2019 - Danke Google!

Man mag ja vom Suchmaschinen-Giganten halten, was man will. Aber nach zwei Tagen CMCX, der größte Messe Europas rund um Content-Marketing, sollten wir vor allem eines sein: Dankbar!

Dankbar für den Anspruch, den Googles Algorithmen an die Qualität des Contents stellen. Kein Speaker, kein Unternehmen, keine Marke kommt mehr daran vorbei, bei der Erstellung von Inhalten auf höchste Qualität zu achten, will man in der Dauerbeschallung der Zielgruppen mit seinen Botschaften noch durchdringen.

So gebet uns besseren Content

Nur deshalb werden die Etats größer, die Produktionen professioneller und die Veröffentlichungszyklen immer kurztaktiger. Längst haben Companies angefangen für Video-Content eigene Studios einzurichten - oder die Produktion out zu sourcen. Verwackelte Handyvideos, „maximal authentisch“, funktionieren nur noch im Influencer-Marketing. Und auch dort nur noch begrenzt.

 

Doch höhere Etats erfordern auch, dass sich Content-Marketing monetarisiert. Die Zeiten, in denen internen interdisziplinären Teams erlaubt wurde, ohne klare Zielsetzung und KPIs nach Gutdünken Stories zu fabulieren und schräges Zeug ins Web zu publishen, die sind bei vielen Unternehmen ein großes Stück weit vorbei.

 

Dabei ist gerade im Content-Marketing Geduld gefordert. Man kann den Trichter zum Sales Funnel nicht über Nacht verbreitern, um mehr Awareness für Marken, Produkte und Botschaften zu schaffen, die zu mehr Besuchern auf der Website und zu mehr Leads und verkauften Hotelzimmern führt - wenn wir mal in die Tourismusbranche schauen.

Marketing goes Vertrieb

Interessant dabei ist, dass die Aufgaben des Marketings im Unternehmen durch Content-Marketing immer vertriebsrelevanter werden. Diese Verschiebung beobachten auch wir von sitegeist. Deswegen bieten wir unseren Kunden eine Partnerschaft auf Augenhöhe, wenn es darum geht, Content-Marketing SEO-technisch zu begleiten, die Content-Produktion mittels Motion-Design zu unterstützen und den Content über clevere CMS-Lösungen schnell und einfach ins Web zu bringen.

 

Am Ende werden wir so alle zu Helfershelfern, damit Google an seinen hochwertigen Content kommt, der der Suchmaschine dabei hilft, Märkte und Nutzer immer genauer zu verstehen. Und die suchende Gemeinde freut sich über immer bessere Antworten, die es im Netz zu finden gibt.

 

Bitte Google, gern geschehen.

Holger Meyer, Senior-Projektmanager, besucht regelmäßig die CMCX, um sich für sitegeist über neue Trends und Entwicklungen im Content-Marketing zu informieren.